Ausnahmesituation durch Corona Pandemie

Die Leistungen, die der Arbeiter-Samariter-Bund Baden-Württemberg in der Notfallrettung, im Bevölkerungsschutz und in der Pflege und Betreuung hilfsbedürftiger Menschen erbringt, müssen auch in Krisenzeiten gesichert werden.

 

In der derzeitigen Ausnahmesituation stellt das alle vor besondere Herausforderungen. Deshalb sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter derzeit sieben Tage die Woche rund um die Uhr und besonders engagiert im Einsatz.

 

In unseren Einrichtungen läuft daher vieles anders als gewohnt. Dafür bitte wir Sie um Ihr Verständis und um Ihre Unterstützung.

Das betrifft insbesondere das Besuchsverbot in unseren stationären Einrichtungen. Es dient dem Schutz Ihrer Angehörigen und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Unsere wesentlichen Handlungsleitlinien, Ziele und Maßnahmen finden Sie unter www.asb-bw.de unter der Rubrik "Corona-Pandemie" und unter www.asb.de/coronavirus.

Folgen Sie uns auch auf www.facebook.com/asbbw und www.instagram.com/asbbw für aktuelle Informationen.

 

 

 

 

10.07.2015 - ASB Orsenhausen-Biberach - ASB

Spineboards - eine Spende der Kreissparkasse Biberach

Foto: Unbekannt
Das Bild zeigt bei der Übergabe von links Herrn Michael Mutschler (Leiter Rettungdienststelle DRK Biberach), Frau Diana Seichter-Mäckle (Vorsitzende ASB Orsenhausen-Biberach) und Herrn Günther Wall (Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Biberach).




Dank einer großzügigen Spende der Kreissparkasse Biberach wird der Rettungsdienst (DRK und ASB) im Landkreis künftig mit sog. Spineboards ausgestattet. Das Spineboard (Hilfsmittel zur Rettung verunfallter Personen) wird u.a. bei traumatologischen Verletzungen eingesetzt, um die Wirbelsäule der Patienten zu stabilisieren.

Zurück