Information

"Ruf schnell mal den Rettungswagen!"

112

 

In solchen Fällen handelt es sich meist um akute medizinische Notfälle und die Rettungsleitstelle schickt dann sofort den nächstgelegenen Rettungswagen zum Einsatzort:

Der Arbeiter-Samariter-Bund hat entsprechendes Personal, nämlich erfahrene Rettungsassistenten und Notärzte, die am Notfallort lebensrettende Maßnahmen durchführen und die Transportfähigkeit der Patienten herstellen.

Bei diesen Notfällen werden Rettungstransportwagen oder Notarztwagen eingesetzt, die mit medizinischen Geräten und Medikamenten ausgestattet sind, so dass die Patienten medizinisch erstversorgt werden können und unter Erhaltung der Vitalfunktion in einem geeigneten Krankenhaus weiterbehandelt werden können.

62 Thesen zur Weiterentwicklung des Rettungsdienstes in Baden-Württemberg

Im Ausschuß Rettungsdienst des Landesvorstandes wurden die 62 Thesen aufgestellt. Der Landesausschuß hat diese Thesen am 15.11.2003 in Ludwigsburg verabschiedet. Es erweist sich nach den Gesetzesänderungen im Rahmen des GKV-Modernisierungs-Gesetz (GMG) als nützlich und notwendig eindeutige Ziele und Vorgaben für das Handeln im Rettungsdienst zu besitzen.

Wir hoffen, mit diesen Thesen auf die zum Teil bereits angelaufenen, zum Teil noch ausstehenden Änderungen im Rettungsdienst Einfluß nehmen zu können.

Die Thesen stehen als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

62 Thesen (thesen_rettungsdienst.pdf)